LVR-Industriemuseum St.-Antony-Hütte

0
Sei der Erste und schreibe eine Bewertung
Ist dies Ihr Eintrag? Hier anfordern!
Antoniestraße 32-34, Osterfeld, Oberhausen, Ruhrgebiet 46119 , Deutschland
LVR-Industriemuseum St.-Antony-Hütte
Sei der Erste und schreibe eine Bewertung

LVR-Industriemuseum St.-Antony-Hütte

Antoniestraße 32-34, Osterfeld, Oberhausen, Ruhrgebiet 46119 , Deutschland

Beschreibung

Die St.-Antony-Hütte ist ein ehemaliges Eisenwerk im Oberhausener Stadtteil Klosterhardt, der zum Stadtbezirk Osterfeld gehört.


360° Panorama-Tour

Blick auf den LVR Industriearchäologischen Park...


Das Hüttenwerk, in dessen Umgebung Raseneisenerz als Rohstoff vorhanden war, wurde 1758 von Franz von der Wenge (1707–1788), Domherr zu Münster, im damaligen Osterfeld als erstes Eisenwerk im Ruhrgebiet gegründet. Die St.-Antony-Hütte gilt demnach als „Wiege der Ruhrindustrie“.

Am 18. Oktober 1758 wurde ein neun Meter hoher Hochofen am Elpenbach zwischen Sterkrade und Osterfeld angeblasen. Die erste erzverarbeitende Produktionsstätte in dieser Region hatte ihren Betrieb aufgenommen. Neben dem Hochofen gehörten Gießereien und Formereien zur St.-Antony-Hütte.

Mehr Infos ...

Textrechte: © Wikipedia

Bildrechte: Creative-Commons-Lizenz © bei Островский Александр, Киев

Standort

Antoniestraße 32-34, Osterfeld, Oberhausen, Ruhrgebiet 46119 , Deutschland
Route berechnen

 

Erkrath Essen Heiligenhaus Kreis Mettmann Mülheim Oberhausen Benrath Kettwig Osterfeld Saarn Werden