Niederbergisches Museum Wülfrath

Ist dies Ihr Eintrag? Hier anfordern!
Bergstr. 22, Wülfrath, Kreis Mettmann 42489 , Deutschland

Niederbergisches Museum Wülfrath

Bergstr. 22, Wülfrath, Kreis Mettmann 42489 , Deutschland

Beschreibung

Das Niederbergische Museum ist ein Heimatmuseum zum Thema Leben und Arbeiten und zur Kalkindustrie in der niederbergischen Stadt Wülfrath.


Geschichte

Das Niederbergische Museum wurde 1913 vom örtlichen Volksschulrektor Julius Imig gegründet. Zu Anfang handelte es sich nur um eine geologisch-mineralogische Sammlung. Bei der späteren Erweiterung wurden volks- und naturkundliche Bestände und die Industriegeschichte der Wülfrather Kalkindustrie in die Sammlung aufgenommen. Seit 1946 befindet sich das Museum in den Räumen der ehemaligen Eisenwarenhandlung Tiefenthal an der Bergstraße in Wülfrath.

Die notwendigen Haushaltsmittel für die Unterhaltung des Museums standen der Stadt Wülfrath mit Ablauf des Haushaltsjahrs 2004 nicht mehr zur Verfügung. Es wurde daher ab dem Jahr 2005 geschlossen. Im Jahr 2006 gründete sich der Trägerverein Niederbergisches Museum in Wülfrath e.V., der das Museum im November 2006 wieder eröffnete.

Mehr Infos ...

Textrechte: © Wikipedia

Bildrechte: Creative-Commons-Lizenz © bei M 93

Bewertungen

5,0
1 Bewertung

Standort

Bergstr. 22, Wülfrath, Kreis Mettmann 42489 , Deutschland
Route berechnen